Scullcandy

Das Unternehmen mit dem auf den ersten Blick etwas merkwürdigen Markennamen Scullcandy wurde im Jahr 2003 von einem Snowboard-Profi gegründet. Obwohl die meisten seiner Kollegen irgendwann dazu übergehen, hauptsächlich eigene Snowboards und die passende Kleidung dazu zu entwerfen, schwebte dem Firmengründer Rick Alden von Anfang an ein Unternehmen vor, das sich mit der Herstellung von innovativen elektronischen Produkten beschäftigt.

Dabei ist Scullcandy absoluter Spezialist, wenn es darum geht, Sportprodukte - insbesondere aus dem Snowboard-Bereich - mit Unterhaltungselektronik wie MP3-Playern, Kopfhörern etc. zu verbinden. So entwickelt man beispielsweise spezielle Snowboardhelme, die über integrierte Kopfhörer verfügen. Gleiches gilt für Rucksäcke und Taschen, in die bereits werkseitig ein MP3-Player eingebaut ist.

Mit so viel Innovationskraft verwundert es auch nicht, dass der Gründer des Unternehmens im Jahr 2009 als „US-Unternehmer des Jahres“ von einer renommierten Fachzeitschrift ausgezeichnet wurde.

Bis heute sind die Kopfhörer von Scullcandy sozusagen immer noch das Rückgrat des Unternehmens, sie sorgen für den Umsatz machen den Markennamen in aller Welt bekannt. Obwohl die Geräte über eine ausgezeichnete Materialqualität, erstklassige Verarbeitung und ein besonders sauberes Klangbild verfügen, werden sie schon allein wegen des ausgefallenen Designs von vielen Fans geschätzt. Die Kopfhörer von Scullcandy gibt es in unzähligen verschiedenen Farben und Designs, welche man bei anderen Herstellern vergebens sucht. Somit richten sich die Produkte des Unternehmens vor allem an junge, hippe und sportliche Menschen, die einen besonders ausgefallenen Kopfhörer erwerben möchten und dabei nicht auf ansprechende Qualität verzichten wollen.









[ © Das Copyright liegt bei www.kopfhoerer-store.de | KOPFHÖRER, ... alles was Sie zu Headphones wissen müssen]

Einleitung

© www.kopfhoerer-store.de